Mit dem Stichwort „Gebäudebrand Weinannahme Insheim-Impflingen – mehrere Personen vermisst“ wurde die Feuerwehr Insheim zu einer Übung am 23.05.2016 alarmiert.

Den zuerst eintreffenden Kräften des StLF 20/10 bot sich folgende Lage. Das komplette Gebäude inkl. Keller war verraucht – mehrere Personen wurden vermisst. Sofort wurde ein Trupp zur Menschenrettung in das Gebäude geschickt.

Zeitgleich begann das MZF2 mit dem Verlegen einer ca. 300m langen B-Leitung vom nächstgelegenen Hydranten zur Übungsstelle. Hier zeigte sich erneut, dass man dank der Verlegung der „B-Schläuche“ während der Fahrt einen enormen Zeitvorteil erreicht.

Da sich das Szenario als Umfangreich darstellte, wurden die Kameraden aus Rohrbach nachalarmiert und unterstützten die Insheimer Kameraden bei der Brandbekämpfung und der Menschenrettung.

Insgesamt galt es 6 Personen, darunter vier Jugendfeuerwehrangehörige und zwei Übungsdummys zu retten.

Nachdem die Übung erfolgreich beendet wurde und auch das Übungsfeedback seitens Wehrleitung sowie Einsatz- und Übungsleitung erfolgreich ausgefallen war, gab es noch von der Winzergenossenschaft „Deutsches Weintor“ eine Führung durch die Anlage.

Wir möchten uns an dieser Stelle rechtherzlich bei der Geschäftsführung sowie den verantwortlichen Angestellten der Winzergenossenschaft „Deutsches Weintor“ für die Unterstützung bei der Übung bedanken. (DH)

Tags

Comments are closed